Welt

Während meiner Reisen liebe ich es, die unterschiedlichen Kulturen kennenzulernen, um den Einheimischen näher zu kommen, ihre Bräuche zu beobachten und diese natürlich zu fotografieren. Es entstand dadurch ein Porträt des letzten Gramophon-Meisters der Türkei oder ein Bild, als ich in der Bar saß und den Dervis-Tanz beobachtete. Weit weg von hier, in Indonesien, entstand die Fotoserie mit den lokalen Reisbauern — die Kommunikation lief hier mit Händen und Füßen dennoch gut ab.
Außerdem habe ich die Lebensweise und Bräuche im Flachland Ungarns, genannt Hortobágy, festgehalten.

Klicken Sie auf die Bilder, um Sie zu vergrößern.

  • Facebook
  • Instagram
  • Instagram

© 2020 Ervin Filipich